Donnerstag, 4. Juni 2015

Das Leben ist ein Ponyhof (manchmal)

Um direkt zu Beginn alle gängigen Klischees zu bedienen: Der Pott is´ grau und hässlich, alle die hier wohnen müssen "malochen" und schön isset woanders.

NICHT!

Unter dem Label "Pott is beautiful" zeige ich Euch bei Pottglück in regelmäßigen Abständen, dass et wunderschön, einladend und überhaupt absolut töffte ist, hier im Revier.

Dass dabei auch und besonders Familien auf ihre Kosten kommen können, wird ebenso bewiesen werden.

Den Anfang macht ein Klassiker unter den Familienausflugszielen: ein Bauernhof.


Gut Böckelühr - Der Immenhof in der Nähe von Schwerte

Südlich von Schwerte, also schon fast im Sauerland (aber nur fast, deswegen darf hier noch darüber berichtet werden) liegt das Gut Böckelühr, ein Ausflugsbauernhof mit allem, was das Kinder - und auch das Elternherz begehrt.


In einer wunderbar weitläufigen und idyllischen Umgebung, die durch die Nähe zum Sauerland herrlich hügelig und sehr grün ist, kann man mit der gesamten Familie einen ausgefüllten Tag in der Natur genießen.


Der Hof beheimatet viele unterschiedliche Tiere, von Hühnern über Hasen, Schafe und Ziegen bis zu Eseln ist alles dabei. Ganz besonderes Highlight sind aber die Ponys!!



Als ich auf der Homepage las, dass der Hof "Ponyreiten" anbietet, war ich ehrlich gesagt ziemlich skeptisch. Sofort flackerten die Bilder von den klassischen Pony-Karavanen auf den Jahrmärkten unserer Kindheit vor meinem inneren Auge auf und ich bereitete mich schon darauf vor dem herzzerreißenden Blick meines Sohnes zu widerstehen, während ich ihm eine Lektion im Punkto Tierschutz erteilte...

Mitnichten!

Auf dem Immenhof kann man sich die Ponys für Spaziergänge "ausleihen". Nichts mit Karavane, nichts mit mahnendem Zeigefinger. Dafür glückliche Kinderaugen!







 


Im Anschluss an den Ausflug hoch zu Pferde kann man im gemütlichen Immenhof-Café einkehren und den wirklich unheimlich leckeren, selbstgebackenen Kuchen genießen. Selbstbeherrschung ist alles - sonst hätte ich mich durch das gesamte Angebot gefressengessen. Vor lauter Genuss habe ich sogar vergessen den Kuchen zu fotografieren, daher an dieser Stelle mein Tipp: Milchreis-Waldfrucht-Torte. Ein Gedicht!


Während man also vor sich hin schlemmt, können sich die Kinder auf dem weitläufigen Spielplatz auspowern, bevor es dann allseits befriedigt, sitt und satt und seelig, auch schon dämmert und man die Heimreise antritt.


Vorher würde ich allerdings noch einen Abstecher in den Hofladen empfehlen: Kauft das Landbrot! Es ist sooo lecker!

Wir werden auf jeden Fall wieder kommen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen